DE
EN

Was Sie über SEGULINK wissen sollten ...

Ende-zu-Ende-Verschlüsselung

SEGULINK schützt Ihre Daten sowohl bei der Übertragung als auch bei der Zwischenspeicherung. Alle Informationen werden vom Sender zunächst verschlüsselt und dann auf den gewählten Zwischenspeicher hochgeladen. Erst der Empfänger entschlüsselt die Informationen wieder.

Ihre Daten sind auf dem gesamten Übertragungsweg mit modernsten Kryptographiealgorithmen geschützt!

Mehr zur Verschlüsselung ...

Nutzen Sie Ihre vorhandenen Accounts

Es ist nicht zwingend notwendig, dass Sie ein eigenes Anwendungs-Account für SEGULINK anlegen. Nutzen Sie Ihre bereits vorhandenen Accounts. Sie können sich z.B. mit Ihrem Google-Account bei SEGULINK authentifizieren.

Damit müssen Sie sich nicht noch ein weiteres Passwort merken!

Im Browser und als Desktop-App

Sie benötigen nur einen aktuellen Browser, um mit SEGULINK zu arbeiten. Falls Ihre Organisation einen nicht unterstützten Browser vorschreibt - oder für erhöhte Sicherheitsanforderungen - stehen zusätzlich eine Chrome-App sowie eine Desktop-App für Windows und OS X zur Verfügung.

SEGULINK nutzt ausschließlich moderne HTML5-Technologien. Es werden keine Plugins verwendet. Damit funktioniert SEGULINK auch auf Ihrem Tablet oder Smartphone.

Mehr zu den unterstützten Plattformen ...

Einfache Handhabung

Sehen Sie im Dashboard jederzeit, welche Daten Ihnen zur Verfügung stehen bzw. von Ihnen versendet wurden. Verzweigen Sie direkt in Ihre Inbox, die Schlüsselverwaltung oder verschaffen Sie sich einen Überblick über Ihre Aktivitäten im Reporting Center.

Hybrid-Cloud-Integration

Nutzen Sie die internen Datenspeicher Ihres Unternehmens oder eigene Cloud-Speicher, wie Dropbox, Microsoft OneDrive oder Google Drive. Der Administrator definiert, welche der Datenspeicher verfügbar sind. Natürlich werden Ihre Daten nie unverschlüsselt auf den externen Cloud-Speicher kopiert.

Kontrolle auch nach dem Versenden

Definieren Sie beim Versenden Regeln, etwa wie oft eine Nachricht heruntergeladen werden darf, wann die Nachricht veraltet ist oder dass der Empfänger die Dateien nur innerhalb der SEGULINK-Anwendung darstellen kann (für PDF-Dateien).

Ad-Hoc-Datenaustausch

Ihre Mitarbeiter und Geschäftspartner können auch ohne Registrierung sicher und verschlüsselt Daten über die SEGUBOX austauschen. Jedem angemeldeten Nutzer steht ein persönlicher Upload-Bereich zur Verfügung, in den Geschäftspartner Daten hochladen können.

Direkte Übertragung

Die Nachrichten und Dateien können auch direkt von Anwendung-zu-Anwendung übertragen werden. Natürlich müssen sowohl Sender als auch Empfänger dazu in SEGULINK angemeldet sein. Auch bei der direkten Übetragung werden die Daten zunächst beim Sender verschlüsselt und erst beim Empfänger entschlüsselt.

Projekträume zur sicheren Gruppenkommunikation

Mit SEGULINK können Sie nicht nur Nachrichten und Dateien zwischen einzelnen oder mehreren Benutzern übertragen, sondern auch sichere Projekträume einrichten. Nur Teilnehmer des Projektraums können in diesem Daten verschlüsselt ablegen und herunterladen.

Kontrollierte Kommunikation

Compliance für den Datenaustausch: Behalten Sie den Überblick, was versendet und empfangen wurde. Mit der Audit Trail-Funktion werden alle Übertragungen und Aktionen in SEGULINK revisionssicher aufgezeichnet. Nur der Administrator kann diesen Kommunikationsverlauf für die gesamte Anwendung abrufen. Für Projekträume können die jeweiligen Moderatoren den Projektraumreport abrufen.

Überzeugen Sie sich selbst!

SEGULINK kostenlos testen